B. Braun-News 

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Die Zukunft der Händehygiene

Die Hände gelten als Hauptüberträger von Keimen. Das ist bekannt. Auch, dass eine hygienische Händedesinfektion die Übertragung pathogener Erreger auf Patienten und Mitarbeiter verhindern kann und somit die Entstehung von Infektionen verringert wird. Kurzum: Händehygiene konsequent und richtig durchgeführt ist eine wesentliche Maßnahme zur Verhütung von Infektionen.

Für Smarte und Kreative: entwerfen Sie Ihr eigenes Design ganz nach Ihren Wünschen 

Aber wie sieht es aus mit der Compliance? Steht diese Frage anhand der Verbrauchsmenge an Händedesinfektionsmittel auch bei Ihnen immer wieder im Raum? Haben Sie sich auch schon überlegt, ob die Spender für das Desinfektionsmittel nicht noch besser platziert werden könnten und ob es nicht einen besseren Spender für Ihre Bedürfnisse geben würde? Wenn Ihnen diese Fragen bekannt vorkommen, lohnt sich der Blick auf das neue, innovative Hygienesystem von B. Braun. 

Smarter Wandspender – in jeder Hinsicht

Sie legen Wert auf optimale Dosierung? Kein Problem! Die Dosiermenge kann individuell eingestellt werden. Ausreichend für die Desinfektion, dennoch nicht zu üppig. Die neuen Spender zeichnen sich durch eine glatte Oberfläche aus. Dadurch haben auch kleinste Schmutzpartikel keine Chance, sich in Ritzen festzusetzen.
Die Spenderflasche hat eine integrierte Pumpe und ist faltbar. Dadurch wird keine Fremdluft angesaugt, weil sie sich beim Gebrauch einfach zusammenzieht. Restmengen gehören somit der Vergangenheit an. Freuen Sie sich auf Kosteneinsparungen!   
Auch die Umwelt freut sich. Die Flaschen bestehen aus Kunststoff, enthalten keine Metalle oder andere Fremdmaterialien und sind somit zu 100 % recycelbar. 
Die smarten Spender können ganz nach Ihren Wünschen etikettiert werden. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und entwerfen Sie ihr eigenes Design

Richtig smart . . . 

. . . wird das Hygienesystem durch die digitale Vernetzung. Optional in den Smart Dispenser integrierbare Sensoren kombiniert mit einem Dashboard lassen in Echtzeit sehen, wo wie oft desinfiziert wurde. Der Füllstand wird elektronisch angezeigt und Sie sehen auf einen Blick wo eine Flasche ersetzt werden muss. Man kann die Nutzung des Spenders gar auf verschiedene Arbeitsgruppen herunterbrechen, um die Compliance zu messen und zu vergleichen. So ist das mit der Compliance.

Werden auch Sie Teil der Smarten Händehygiene-Bewegung: alle Informationen auf einen Blick finden Sie hier