DU WIRST MENSCHENLEBEN RETTEN, SAGTEN SIE. JETZT ERINNERE ICH KOLLEGEN DARAN, SICH DIE HÄNDE ZU DESINFIZIEREN.

Alles und mehr, was Sie von einem modernen Wandspender erwarten können: Einfach und schnell installiert, smart und kommunikativ, hygienisch und ökonomisch.

B. Braun unterstützt Sie mit modernster Technik. Unsere Wandspender verfügen über eine Füllstandsanzeige und eine Faltflasche zur einfachen Entsorgung. Die Airless-Flasche minimiert das Kontaminationsrisiko. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Wandspender individuell anzupassen und ein intelligentes Compliance Monitoring System zu integrieren.

Seien Sie immer einen Schritt voraus. Speziell mit diesem Wandspender.

Die neue faltbare Flasche

Die faltbare und luftdichte Flasche reduziert das Abfallvolumen um bis zu  85%. Zudem ist das ganze Material komplett recyclebar und beinhaltet nur Plastik (HDPE, LDPE, PP) - keine Metalle. 

Die Flasche ist mit einer airless Pumpe für den Einmalgebrauch ausgestattet und lässt so keine Kontamination des Inhaltes zu. Die Flasche wird im Wandspender über Kopf eingesetzt, so dass die Lösung vollständig aufgebraucht wird.

Weitere Informationen

Beschreibung Dokument Link
Smarte Hygienelösungen Händehygiene wird jetzt smart - Lernen Sie wie
pdf (266.8 KB)

Ich schütze keine Regeln.
Ich schütze dich. 

Studien haben gezeigt, dass die durchschnittliche Compliance für Händehygiene bei etwa 40% liegt. Dank punktueller Hygienemaßnahmen wie zum Welthändehygienetag am 5. Mai, Kampagnen oder Training, die hauptsächlich durch Personal beobachtet und gemessen werden, kann die Compliance auf bis zu 60-70% erhöht werden. Diese Hygienemaßnahmen zeigen jedoch leider keinen Langzeiteffekt auf die Compliance und sind daher an sich nicht kosteneffektiv.

Mit über 10.000 Momenten zur Händehygiene pro Tag wird verlässliches Monitoring für ein Spital nicht möglich. Deshalb wird die Einführung von technologischen Systemen empfohlen.1

Wenn das medizinische Personal anfangs Schwierigkeiten hat, einen Transponder zu tragen, welcher die Daten einer bestimmten Gruppe zuordnet, kann mit einem Basissystem ohne persönliche Transponder gestartet werden. Mit diesem können Nutzung der Wandspender, Füllstand und Frequenz aufgezeichnet werden, dadurch ergeben sich bereits viele Informationen für erste Maßnahmen. Zudem ist auch immer ersichtlich welcher Wandspender nachzufüllen ist. 

Die Lösung:  
Machen Sie Ihren Wandspender smart.  

  • Händehygieneprozesse
  • Füllen Sie die Wandspender zum richtigen Zeitpunkt nach
  • Optimieren Sie die Positionierung Ihrer Wandspender
  • Sehen Sie die Verwendung und den Verbrauch von Händedesinfektionsmittel
  • Compliance-Monitoring mit Transpondern für definierte Gruppen (Pflege, Abteilung, Ärzte, etc.)
  • Bestimmen Sie Compliance Ziele

Wir beraten Sie gernen  - werden Sie Teil der smarten Händehygiene-Bewegung und erfahren alles über das Compliance Monitoring System. 

Sources: 

1 Evidence of of hand hygiene to reduce transmission and infections by multi-drugresistant organisms in health-care settings, WHO publication online: www.who.int/gpsc/5may/MDRO_literature-review.pdf WHO Guidelines on hand hygiene in health-care online: http://apps.who.int/iris/bitstream/10665/44102/1/9789241597906_eng.pdf